Menü

Sinnkrise mit 60 - Tipps der Lebensberatung für zufriedenes Älterwerden

Sinnkrise mit 60? Tipps der Lebensberatung für zufriedenes Älterwerden

Inhaltsverzeichnis

Der Lebensabschnitt rund um das 60. Lebensjahr ist mit einigen Veränderungen verbunden. Die Kinder sind aus dem Haus, der Beruf rückt in den Hintergrund oder der Ruhestand ist schon da. Und der Körper verändert sich noch einmal spürbar. Das macht etwas mit uns – wie wir damit umgehen, können wir aber bewusst beeinflussen. Sinnkrise mit 60? Tipps der Lebensberatung für zufriedenes Älterwerden.

Der vermeintliche ruhige Lebensabschnitt ist nicht immer so ruhig, wie wir uns das vielleicht früher einmal gewünscht oder vorgestellt haben. Im sogenannten Herbst des Lebens kommt es nicht selten zu Trennungen, Scheidungen und Beziehungsabbrüchen anderer Art. Zu Schwierigkeiten mit den eigenen Kindern können Herausforderungen mit Schwieger- oder Enkelkindern hinzukommen. Ganz zu schweigen von anhaltenden oder überstandenen Erkrankungen in den späteren Lebensphasen.

Alle diese Phänomene sind durchaus weitverbreitet und erschweren die Lebensbedingungen teils erheblich. Faktoren wie die genannten können entsprechend auch leicht zu einer Sinnkrise im Alter zwischen dem 55. und 65. Geburtstag führen. Doch was zunächst sehr negativ erscheint, kann auch eine Chance sein, sich neu zu sortieren oder sogar zu erfinden. Warum nicht noch einmal das Leben nach den eigenen Vorstellungen gestalten?

Sinnkrise mit 60? „Was nun?“ der Sechziger

In unserem Leben gibt es Phasen, in denen wir zurückblicken und uns fragen: „Was nun?“ Das gilt besonders für das Alter von rund 60 Jahren, wenn viele von uns bereits einen Großteil des beruflichen und familiären Lebens hinter sich haben.

Einige Fragen, denen wir lange aus dem Weg gehen wollten oder mussten, werden dann nochmals besonders drängend. Es ist eine Zeit, in der wir möglicherweise eine Sinnkrise erleben. Wir fragen uns, welche Richtung unser Leben noch nehmen kann.

Lebensberatung in Münster und Warendorf – Beratungsangebot im Überblick

„Was mache ich mit dem Rest meines Lebens?“

Gerade diese Frage kann beängstigend sein. Doch sie bietet auch eine einmalige Gelegenheit zur Selbstreflexion und Neuausrichtung. Im höheren Alter können wir erkunden, was uns wirklich wichtig ist, welche Träume und Ziele vielleicht aufgeschoben wurden.

Es sollte in dieser Zeit darum gehen, was wir und nur wir noch mit unserem Leben anstellen möchten.  Wie können wir diesen Lebensabschnitt mit Sinn und Freude gestalten? Jetzt ist es an der Zeit, die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu erkennen und einen Plan zu entwickeln, um sie zu erfüllen.

Sinnkrise mit 60? Einige Tipps aus der Lebensberatung

In meiner Lebensberatung unterstütze ich Sie gerne dabei, Ihre Lebenssituation neu zu überdenken. Gemeinsam finden wir heraus, welche Bedürfnisse und Wünsche für Sie jetzt wichtig sind oder wichtiger werden.

Sie wünschen sich einen weiteren Lebensweg, der nicht durch Unsicherheiten, sondern durch Zufriedenheit geprägt ist? Zusammen besprechen wir die Optionen, die Sie in diese Richtung führen.

Auf Basis zahlreicher Beratungsstunden in Münster und Osnabrück kann ich folgende Tipps geben. Sie sind wichtige Bausteine, um eine Sinnkrise zu bewältigen und ein zufriedenes Älterwerden zu gestalten:

  • Bleiben Sie aktiv und neugierig. Engagieren Sie sich in sozialen Projekten, lernen Sie etwas Neues oder reisen Sie an Orte, die Sie schon immer sehen wollten.
  • Pflegen Sie Ihre sozialen Kontakte. Verbringen Sie Zeit mit Familie und Freunden, knüpfen Sie neue Kontakte oder schließen Sie sich einer Gruppe an, die sich für Ihre Interessen interessiert.
  • Tun Sie etwas, das Ihnen Freude bereitet. Ob es nun Malen, Tanzen, Musik hören oder Lesen ist, machen Sie mehr von dem, was Ihnen guttut.
  • Achten Sie auf Ihre Gesundheit. Ernähren Sie sich gesund, bewegen Sie sich ausreichend und gönnen Sie sich die notwendige Ruhe.
  • Seien Sie offen für neue Erfahrungen. Das Leben hält auch im Alter Überraschungen bereit. Seien Sie offen dafür und lassen Sie sich auf Neues ein.

Hilfe durch Lebens- und Paarberatung – ehrliche Einblicke aus der Praxis

Sinnkrise mit 60? Lebensberatung für zufriedenes Älterwerden

Wenn Sie mit 60 oder darüber hinaus eine Sinnkrise erleben, denken Sie bitte daran, dass Sie damit nicht allein sind. Die Lebensberatung bietet einen Raum, in dem Sie Ihre Gedanken und Gefühle offen besprechen können.

Natürlich bringt das Älterwerden seine eigenen Herausforderungen. Die Chancen sollten wir aber auch nicht unterschätzen! Vielleicht haben Sie das Gefühl, in einer anstrengenden Routine festzustecken? Oder Sie suchen nach neuen Möglichkeiten, Ihr Leben erfüllter zu gestalten?

Individuelle Lösungen für einzigartige Menschen

In der Lebensberatung nehmen wir uns die Zeit, Ihre aktuelle Lebenssituation gemeinsam zu reflektieren. Dabei gibt es kein festes Muster, das zu allen passt. Jeder Mensch ist einzigartig, und so sind es auch die Lösungen, die wir zusammen erarbeiten.

Wir besprechen verschiedene Optionen für Ihren weiteren Lebensweg, von praktischen Veränderungen in Ihrem Alltag bis zu tiefergehenden Lebensfragen – wir finden Wege, die zu Ihnen passen.

Fazit: Sinnkrise mit 60? Zufriedenes Älterwerden ist möglich

Das Ziel der Lebensberatung ist es, ein zufriedenes und erfülltes Älterwerden zu unterstützen. Mit der richtigen Strategie und Einstellung können auch die Jahre ab 60 sehr bereichernd sein. Und das haben wir uns doch verdient, oder?

Mit etwas Mut und Zuversicht lässt sich eine Sinnkrise überwinden. Dabei gilt es, den nächsten Lebensabschnitt als eine neue Chance begreifen. In meiner Lebensberatung unterstütze ich Sie gerne dabei, Ihren ganz eigenen Weg zu einem erfüllten Älterwerden zu finden.

Vereinbaren Sie gerne einen kostenlosen und unverbindliches Erstkontakt,
Ihre Lebensberaterin Gabriele Polfuß

Andere Artikel

Paarseminar-Wochenende 2024

Paarseminar-Wochenende in NRW – Termin für Paare in Münster 2024

Als erfahrene Paarberaterin aus dem Münsterland ist Gabriele Polfuß die richtige Ansprechpartnerin für Paare und alle Fragen rund um das

Paarberatung für Münster

Veränderungen in Beziehungen gestalten – Tipps der Paarberatung für Münster

Paare stehen vor unterschiedlichen Herausforderungen. Dazu gehören z.B. die Übergänge in verschiedene Lebensphasen, wie der Schritt vom Liebespaar zu Eltern

Paarberaterin in Münster und Telgte

Wie kann man eine Beziehung retten? Einblicke der Paarberaterin in Münster

In meiner Paarberatung begegne ich regelmäßig Paaren, die vor scheinbar unüberwindbaren Hürden in ihrer Beziehung stehen. Diese Hürden betrachte ich

Kostenloser Erstkontakt und Honorar

Meine Honorarsätze orientieren sich an den Beratungsteilnehmern (Einzelpersonen, Paare oder Familie) und der Beratungsfrequenz. Gerne teile ich weitere Details in unserem Erstgespräch mit.

Ich biete Ihnen gerne einen kostenlosen Erstkontakt per Telefon an. Nutzen Sie dafür bitte den praktischen Rückrufservice.